Kosten der Fallschrimspringerausbildung

  • Was kostet eine Ausbildung

    Das kommt darauf an, was Du machen möchtest. Der Schnuppersprung kostet der Zeit 330,00 €. Die komplette Ausbildung mit dem 7 Level kostet 1650,00 €.

    Danach darfst Du alleine springen gehen und das kostet Dich 30,00 € pro Flug nach oben sowie 15,00 € Leihgebühr für das Schulsystem. Hier wirst Du gute 8 Sprünge für Dich alleine machen. Dann erfolgen 5 weitere Sprünge mit einem Lehrer zum erlernen mit mehreren Leuten Figuren zu fliegen (RW-Befähigung). Das kostet pro Sprung zusätzlich für den Lehrer, noch einmal ein Ticket und 20,00 € Honorar.

    Dann kannst Du schon langsam in die Prüfung gehen. Hierzu musst Du 2-3 Sprünge aus ca. 1500m absolvieren, um zu prüfen, ob Du schnell sauber in die richtige Freifalllage kommst, um den Schirm zu öffnen. Da Du eh springen möchtest, kostet es nur das Ticket und Gurtzeug. Sind diese “Niedrigsprünge” erfolgt, kannst Du den Prüfungssprung machen. Dort springt ein Lehrer mit ( noch einmal Ticket.- & Honoar) und wird einige Leistungen im Freifall sehen wollen, wie zB. einen sauberen Salto oder Drehungen, die Du aber schon längst in den ersten 7 Level gezeigt hast, also eigentlich nichts neues. Dann muss noch eine schriftliche Prüfung erfolgen, wo ca. 50 Fragen beatwortet werden müssen. Aber inzwischen bist Du kein frischer Anfänger mehr und wirst fast alles wissen. Wir stellen Dir aber Übungsmaterial zur Verfügung. Der Sport ist nicht ganz billig, ist aber besser als Achterbahn fahren und Du wirst Dich schnell in unsere Gemeinschaft einfügen, die am Abend an einem Lagerfeuer sitzen, ein Feierabendbier trinken und lecker grillen.